+49 6565 934 398 klaus@hifi-henkes.de
Persönliche Abholung + Barzahlung willkommen / Versand möglich!

Primare A35.2

High End Stereo Endverstärker

Der Primare A35.2 ist ein leistungsstarker Stereo Endverstärker mit
2x 200 / 400 WattAusgangsleistung an 8 / 4 Ohm (im Stereobetrieb)
oder
1x 800 / 400 Watt Ausgangsleistung an 8 / 4 Ohm (im gebrückten Monobetrieb).

Sonderangebot / Special offer Primare A35.2 Stereo Endverstärker
Sonderangebot / Special offer Primare PRE35 + A35.2 / PRE35 DAC + A35.2 / PRE35 Prisma + A35.2

==> Aktuell vorrätige Primare Geräte findest Du hier / Currently in stock Primare components you find here – Oder bitte per e-mail anfragen /  Or please send an e-mail

Klaus Henkes klangkonzepte – begeisterter Primare Fachhändler seit mehr als 20 Jahren.

Im Primare A35.2 Endverstärker kommt die Primare-eigenen Ultra Fast Power Device 2 (UFPD2) analoge Class D Verstärkertechnologie zum Einsatz. Symmetrischer Aufbau, sehr hohe, stabile Ausgangsleistung bei sehr geringer Wärmeentwicklung, flexible Anschlüsse. Der Primare A35.2 ist ein Stereo Endverstärker mit asymmetrischen (Cinch) und symmetrischen (XLR) Eingängen und die perfekte Wahl für Musikliebhaber, die einen leistungsfähigen Endverstärker suchen und mit einem Primare PRE35 , Primare PRE35 DAC oder Primare PRE35 Prisma Stereo Vorverstärker betreiben wollen. Oder einen klassischen Primare PRE 30 oder Primare PRE 32 besitzen. Im Primare A35.2 Stereo Endverstärker arbeiten zwei diskrete analoge UFPD2 Verstärkermodule. Das hochwertige Gehäuse des Primare A35.2 wird aus stabilen, legierten Metallplatten präzise gefertigt – so ist  die empfindliche Elektronik effektiv vor Vibrationen geschützt und gegen Einstreuungen abgeschirmt. Die Vorverstärkersektion wurde soweit wie möglich entfernt von der (Haupt-)Stromversorgung untergebracht und wird von einer eigenen Stromversorgung versorgt.

weiterlesen

Die vumfangreiche Ausstattung des Primare A35.2 Stereo Endverstärker umfasst u. a. ein Paar besonders rausch- und störungsarme symmetrische Eingänge (XLR,  ANALOG INPUT – BALANCED), ein Paar asymmetrische Eingänge (Cinch, ANALOG INPUT – UNBALANCED), Umschalter für Ferneinschaltung (SENSE), Cinch-/XLR-Eingang (INPUT), Stereo/Mono-gebrückt (OUTPUT), Verstärkung (GAIN – nur für Monobetrieb) und ein Paar hochwertige, voll-isolierte und vergoldete Lautsprecherausgänge (4mm Bananenstecker, 6mm Kabelschuhe oder Kabelenden können angeschlossen werden).

Ausführungen: schwarz und titan

Optisch und klanglich perfekt passend:
Vorverstärker
PRIMARE PRE35 / PRE35 DAC / PRE35 Prisma
CD Spieler
PRIMARE CD35 / CD35 Prisma
CD Laufwerk
PRIMARE DD35

Bitte kontaktiere mich / Please contact me
klaus@hifi-henkes.de oder / or 06565 934 398

Primare A35.2 Endverstärker

(Herstellerangaben, ohne Gewähr)

Produktbeschreibung:
Stereo Endverstärker
Bedienungsanleitung / Owner´s manual
Primare A35.2
Primare A35.2 – englisch

Kontrollfunktionen am Gerät:
Front: Standby/Betrieb
Rückseite: Ein-/Ausschalter, Umschalter für Ferneinschaltung (SENSE), Cinch-/XLR-Eingang (INPUT), Stereo/Mono-gebrückt (OUTPUT), Verstärkung +6 dB (GAIN – nur für Monobetrieb)
Ausgangsleistung:
Stereobetrieb:
2x 200 Watt an 8 Ohm
2x 400 Watt an 4 Ohm
Monobetrieb:
1x 800 Watt an 8 Ohm
1x 500 Watt an 4 Ohm
Verstärkermodul:
Primare UFPD 2 (= Ultra Fast Power Device 2)
Stromversorgung:
Primare APFC (Active Power Factor Control)
Eingänge:
ein Paar asymmetrische Eingänge (Cinch – ANALOG INPUT – UNBALANCED)
ein Paar symmetrische Eingänge (XLR – ANALOG INPUT – BALANCED)
ein IR Eingang (3,5mm Klinkenstecker – TRIG IN)
Eingangsimpedanz:
15 kOhm (Cinch)
30 kOhm (XLR)
Eingangsempfindlichkeit:
(für 200 Watt Ausgangsleistung an 8 Ohm)
2 Volt (Cinch)
4 Volt (XLR)
Ausgänge:
ein Paar vergoldete, voll-isolierte Lautsprecherausgänge (Anschluss von 6mm-Kabelschuhen, 4mm-Bananensteckern oder Kabelenden möglich)
ein Trigger Ausgang (3,5mm Klinkenstecker – TRIG OUT)
Sonstige:
ein RS232 Anschluss
Verstärkung:
26 dB (asymmetrsiches Eingangssignal – Cinch)
20 dB (symmetrisches Eingangssignal – XLR)
Frequenzgang:
20 Hz bis 20 kHz (- 0,2 dB)
Geräuschspannungsabstand:
> 110 dB
Harmonische Verzerrungen (THD+N):
< 0,008% bei 20 Hz bis 20 kHz, 10 Watt an 8 Ohm
Anzeige:
Betriebsanzeige (grünes Dreieck)
Netzteil:
hoch-effizientes, isoliertes Primare APFC (Active Power Factor Control) Schalt-Netzteil
weiterlesen

Stromverbrauch:
< 0,4 Watt im Standby
< 28 Watt im Betrieb
Netzkabel:
abnehmbar, 3polige Kaltgerätebuchse mit Sicherungshalter nach IEC-Standard
Konformität:
entspricht CE-Bestimmungen
Fernbedienung:
keine
Abmessungen (B x H x T):
43,0 x 14,5 x 38,2 cm – die Anschlüsse der Rückplatte ca. 2,0 cm
Ausführungen:
schwarz und titan
Gewicht / Versandgewicht:
12,0 kg / 16,0 kg

Primare A35.2 – More Info

Hinweis zum Urheberrecht
© 2022 Klaus Henkes Klangkonzepte – https://www.hifi-henkes.de
Sämtliche Texte, Beschreibungen, Grafiken, Bilder und die Gestaltung der gesamten Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von Klaus Henkes Klangkonzepte verwendet werden.

Primare A35.2 Stereo Endverstärker

Das amerikanische High End Magazin Stereophile listet den Primare A35.2 im April 2022 in seinen Recommended Components:
„This hefty Swedish amplifier uses what Primare calls their “proprietary UFPD2 analogue class-D amplification technology” to deliver 200Wpc into 8 ohms. According to the manufacturer, UFPD2 integrates the class-D output stage and the necessary low-pass filter, “making control with feedback much more immediate and accurate.” HR found that with his Magnepan .7 speakers, the A35.2 sounded very similar to the slightly more expensive Bel Canto Ref600M class-D monoblocks. He wrote that the A35.2 “gripped the Magnepans’ diaphragms with greater control and force than either the class-A Pass Labs XA25 ($4900) or the $3495 all-tube, class-AB Rogue Stereo 100 (in Ultralinear mode). This control delivered a tauter, more rhythmic bass.” With Harbeth M30.2 speakers, HR found that the Primare’s high frequencies were “crisp and super-clear—but not luxuriant and engaging.” On the test bench, the Primare exceeded its specified powers, clipping at 225Wpc into 8 ohms and at 460Wpc into 4 ohms.“

Recommended Components 2022 Edition Two-Channel Power Amplifiers – Two-Channel Power Amplifiers


Vom englischen High End Magazin hi>fi+ erhält Primare 2021 den hi>fi+ Innovation Award
„First founded in 1985 by industrial designer Bo Christensen, Primare’s is perhaps one of the most recognisably Scandinavian brands in audio. Its combination of minimalism and good performance all point to a Swedish brand. So, when Primare uses a Swedish word to describe its ethos, perhaps we shouldn’t be too surprised. That word is ‘Lagom’ (pronounced ‘laah-goam’) and roughly translates to ‘just the right amount.’ In Primare’s world this means keeping everything in balance, harmony and proportion, and that the music – rather than the technology or the box in which it comes – should be the focus of audio. To this end, Primare employs a very modular approach to its product design, such as its latest Ultra Fast Power Device module (used throughout the range), which shows what Class D can do in the hands of very competent design engineers.“

hi>fi+ Innovation Award 2021


David Price schreibt im englischen High End Magazin Hi-Fi News im February 2020 über den Primare A35.2 (im Zusammenspiel mit PRE 35 Prisma):
(…) „Cranked-Up There’s no sense of the PRE35/A35.2 being too laid-back, however. The Blondie track showed good pace, the leading edges of notes being captured well enough to ensure that the cranked-up guitars cut through the mix. Debbie Harry’s distinctive voice was nicely handled too, and sharply defined from her backing band. And her vocal phrasing was also well portrayed.
This Primare combo offers up an impressively wide, capacious soundstage. It was particularly good from left to right, generating an expansive, room-filling sound, even if the depth perspective wasn’t quite so convincing. For example, while listening to the Blondie track the recorded acoustic didn’t fall back quite so far as it should have.
Switching to the digital inputs brought improvements however, delivering a distinctly more three-dimensional sound. Yet the PRE35’s internal DAC couldn’t match the vim of the Chord Hugo 2 [HFN Aug ’18] I had been using via the analogue inputs. A DVD-Audio disc of Rush’s ‚Limelight‘ [Moving Pictures; Mercury B0015272-00] attested to this. Yes, the internal DAC sounded spatially superior, but it didn’t quite have the verve of the Hugo 2.
The Primare combo’s streaming performance proved to be very good indeed, making light work of Tracy Chapman’s ‚Fast Car‘ [Tracy Chapman; Elektra 7559-60774-2]. The music was pleasingly smooth, delicate and engaging, while at the same time having no shortage of snap. It was also flattered by the power amplifier’s obvious punch.
Hi-Fi News Verdict
Primare’s sophisticated PRE35/A35.2 combination is a class act. Especially in its priciest Prisma guise, it offers plentiful facilities coupled with slick ease-of-use and an enjoyably powerful sound. Furthermore, while optimised as a pair, both pre and power amp remain very competitive in their own right, the PRE35 as a go-to hub for comprehensive digital systems while the A35.2 is an all-round high-value powerhouse.“

Den kompletten Bericht lesen / Read the full review


Herb Reichert schreibt im amerikanischen High End Magazin Stereophile im April 2020 über den PRIMARE A 35.2:
(…) „Next, I listened to David Byrne’s „I Dance Like This“ from American Utopia (24/96 FLAC Nonesuch/Qobuz). The composition features Byrne’s vocals over heavy synth-bass and drum-machine tracks: „We dance like this because it feels so damn good . . .“ The song’s composition is almost crude in its jarring pop simplicity, and on most systems it sounds muddy and overprocessed; it takes a serious hi-fi (or good headphones) to sort out the detail of the bass-and-drum tracks. The Primare A35.2 did a better job than the Mytek at making sense of the bass and drum tracks and making Byrne’s vocals more intelligible. The A35.2 did all this while adding light to the soundstage. With the M30.2s, the Mytek got the nod on musicality, while the Primare got the prize for punch and clarity. 
More comparisons
As of February 7, 2020, my Stereophile reference system consists of the Chord Qutest DAC driving the Rogue RP-7 preamp driving the 100Wpc Rogue Stereo 100 tube amplifier, the 100 in turn powering the Harbeth 30.2 Monitors. To my ears, this system is neither warm nor cool nor hard nor soft nor excessively dark nor bright. It dances pretty well and likes all genres of music. When I replaced the all-tube Stereo 100 with the Primare A35.2, the clarity and impact of the bottom six octaves (50Hz–3.2kHz) increased dramatically. Detail, image outlines, and vocal intelligibility improved moderately. However, the spectrum of midrange color was reduced. (…)
In sum My time spent with the Primare A35.2 amplifier reminded me that there still is no such thing as a perfect, one-size-fits-all amplifier. Some amps are stronger or more engaging than others. Some deliver exciting force, while others deliver subtle, enduring charms. Some, like the Primare A35.2, have high-toned manners, can dance the latest dance, and sometimes even order fine wine. Which reminds me: I never actually drank that Château Margaux. But I swear to you, the Primare amplifier looked expensive and sounded ooh la la! with the unopened bottle sitting next to it.“

Den kompletten Bericht lesen / Read the full review


Andreas Günther schreibt im renommierten deutschen High End Magazin STEREOPLAY im April 2020 unter der Überschrift Vulkan in zwei Stufen über den PRIMARE A 35.2 (in Kombination mit dem PRE 35 Prisma):
Vulkan in zwei Stufen Kistlein auf Kistlein: Primare baut maximal unaufgeregt. Doch darunter brodelt ein Vulkan. Diese Vor/End-Kombi erzaubert Lust und Leidenschaft, so klassisch-fein sie auch aussehen mag. Wir waren begeistert.
(…) Vor immerhin zehn Jahren haben sie das Kürzel UFPD etabliert. Das steht für „Ultra Fast Power Device“. Klingt gut. Mittlerweile sind wir in der zweiten Generation angekommen. Über 90 Prozent der zugeführten Energie wird in Klang verwandelt, dank Class-D bleibt die Wärmeentwicklung äußerst bescheiden; die A35.2 Endstufe wird nicht wirklich heiß. Alles ist maximal diskret aufgebaut. Die Kabelwege folgen höchster Symmetrie. Doch das sehen wir nicht, wenn wir die Haube lüften. Das wirkt eher wirr: hinten ein Kühlkörper, links und rechts ein paar Lüftungsschlitze. Den großen Ringkerntrafo in der Mitte gibt es nicht. Da liegt ein minia-turisiertes Winznetzteil. Jeder, der auf den doppelten Monoaufbau schwört, wäre beim Blick in diese Endstufe verstört.
Und doch macht es Sinn. Die Signalwege sind kurz; eine zentrale Platine verwaltet die Impulse, eine weitere die Verstärkung. Die Rückseite wirkt dagegen deutlich stringenter. Zwei Cinch-Ports gehen hinein, dazu zwei XLR-Ports, vier Lautsprecherklemmen gehen nach außen.
(…) Giga-Sound Jetzt mal allen Feinsinn beiseite. Wir legen massiven, echten Rock auf. Pearl Jam hat ein neues Album vorgelegt – „Gigaton“. Die Gitarren schrammen heftig, der Bass will Wände einreißen. Das ruft nach ganz fetten Lautsprechern und hohen Pegeln. Hätten wir an unserem Hörraum Nachbarn, sie würden die Polizei rufen. Aber es machte Spaß. Klasse ist der zweite Track „Superblood Wolfmoon“, das ist feinster Grunge, das Schlagzeug peitscht, alle Musiker scheinen entfesselt. Die beiden Primares waren ebenso von der Rolle. Das hatte Druck bis über den Anschlag hinaus. Erstaunlich, welche Auflösung, welche brachiale Kraft die beiden an die Membranen stemmten.
Wir wollen sparsamer mit unseren Liebesbezeugungen umgehen. Aber diese beiden Schweden haben es uns angetan. Als Mix aus Zentrale und Kraftbereiter kennen wir in dieser Preisregion kein besseres Duo. Andreas Günther
(…) „Bewertung: Fazit: Dazu braucht es Mut: Seit Jahren setzt Primare auf eine rein digitale Verstärkung. Und die Schweden haben es zu Meistern gebracht. Nirgends Härte, keine Kanten. Eher im Gegenteil, das swingt, als wäre es ein Röhrenverstärker. Aber mit unerbittlicher Power. Großartig.“
Messwerte 8, Praxis 9, Wertigkeit 8 (von jeweils 10 möglichen)
stereoplay Testurteil:
stereoplay HIGHLIGHT
Klang: 56 Absolute Spitzenklasse (von jeweils 70 möglichen)
Gesamturteil: 81 Punkte.
Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Bericht lesen / Read the full review


Primare A35.2 Stereo Endverstärker

Neugeräte in Ausführungen schwarz und titan VORRÄTIG – sofort lieferbar!
Der Versand erfolgt sofort nach Zahlungseingang – keine Wartezeit bei vorrätigen Geräten, versprochen!

Aktuell vorrätige Primare Geräte findest Du hier. Oder bitte per e-mail anfragen / Currently in stock Primare Components you find here. Or please send an e-mail

Empfohlene Komponenten und sinnvolles Zubehör

Wireworld Eclipse 8

Wireworld Eclipse 8
XLR Kabel

High End XLR Kabel für optimale, störungsfreie Signalübertragung. Wireworld XLR Stecker male/female - original-konfektioniert.

Stereoset 1,0m = 530 €
Stereoset 1,5m = 650 €

Wireworld Eclipse 8 BiWire

Wireworld Eclipse 8
BiWire Lautsprecherkabel

High End BiWire Lautsprecherkabel für optimale, störungsfreie Signalübertragung. Wireworld UniTerm Bannenstecker oder Kabelschuhe - original-konfektioniert.

Stereoset 2,5m = 2.600 €
Stereoset 3,0m = 2.950 €

Primare PRE 35

Primare PRE35

High End Stereo Vorverstärker - jederzeit zum Primare PRE35 DAC oder Primare PRE35 Prisma aufrüstbar.

Listenpreis = 3.300 €

Primare CD 35 Prisma

Primare CD35 Prisma

Hochwertiger CD Spieler - HiRes Netzwerkspieler - Internetradio - Google Chromecast built-in - Tidal etc.

Listenpreis = 3.550 €

Primare PRE 35 DAC

Primare PRE35 DAC

High End Stereo Vorverstärker - Digital/Analog-Wandler.
Jederzeit zum Primare PRE35 Prisma aufrüstbar.

Listenpreis = 3.900 €

Primare R 35

Primare R35

High End Phono MM/MC Vorverstärker - perfekt anpass- und einstellbar. XLR- und Cinch-Ausgänge. Preis-/Leistung überragend.

Listenpreis = 1.650 €

Primare PRE 35 Prisma

Primare PRE35 Prisma

High End Stereo Vorverstärker - HiRes Netzwerkspieler - Digital/Analog-Wandler - Internetradio - Google Chromecast built-in - Tidal etc

Listenpreis = 4.450 €

Primare CD 35

 

Primare CD35

Hochwertiger CD Spieler - leise laufendes, zuverlässiges TEAC Laufwerk. Jederzeit zum Primare CD35 Prisma aufrüstbar.

Listenpreis = 3.050 €

Wireworld Eclipse 8

Wireworld Eclipse 8
XLR Kabel

High End XLR Kabel für optimale, störungsfreie Signalübertragung. Wireworld XLR Stecker male/female - original-konfektioniert.

Stereoset 1,0m = 530 €
Stereoset 1,5m = 650 €

Wireworld Oasis 8 BiWire

Wireworld Oasis 8
BiWire Lautsprecherkabel

High End BiWire Lautsprecherkabel für optimale, störungsfreie Signalübertragung. Anfertigung auf Kundenwunsch, wahlweise Bannenstecker oder / und Kabelschuhe.

3,0m Stereoset Single / Double BiWire = 590 / 980 €
4,0m Stereoset Single / Double BiWire = 670 / 1.140 €
5,0m Stereoset Single / Double BiWire = 750 / 1.300 €

Wireworld Electra 7 Netzkabel

Wireworld Electra 7
Netzkabel

High End Netzkabel für optimalen, störungsfreien Stromfluss. Wireworld Schuko-/IEC-Netzstecker - original-konfektioniert.

1,5m Stück = 350 €
2,0m Stück = 420 €

Wireworld SpacePort 6fach Netzsteckerleiste Power Conditioner

Wireworld SpacePort
Netzsteckerleiste / Power Conditioner

High End 6fach Netzleiste und Power Conditioner - sauberer Strom für Deine Komponenten für störungsfreie, dynamische Signalübertragung.
Im Lieferumfang ist bewusst kein Netzkabel enthalten.

Stück = 700 €

Zahlung und Versand

Zahlung
Du zahlst bequem per Vorab-Überweisung auf mein Konto. Nach Zahlungseingang wird die Ware umgehend an Dich versendet.
Alternativ ist Nachnahme-Versand möglich, bitte kontaktiere mich.

Versand
Pakete bis 31,5kg versende ich mit DHL oder GLS. Pakete > 31,5kg werden auf Palette per DB Schenker Spedition versendet. Der Versand erfolgt auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers und ausschließlich gegen Vorab-Überweisung.
Abholung und Barzahlung in D-54647 Dudeldorf ist natürlich auch möglich!

Primare - Deine Vorteile
  • ich habe die angebotene Ware vorrätig, der Versand erfolgt sofort nach Zahlungseingang
  • ich bin seit mehr als 20 Jahren autorisierter Primare Fachhändler für Deutschland und Luxemburg
  • ich beziehe sämtliche Primare Produkte ausschließlich direkt vom offiziellen Primare Vertrieb
  • ich biete hier ein neues Primare Produkt inklusive Originalverpackung an - mit zwei Jahren Bring-in Gewährleistung
  • ich verkaufe seit mehr als 30 Jahren hochwertige High End Komponenten
  • überragende Kundenzufriedenheit - Kundenstimmen
Shipping to EC Countries

Shipping to EC Countries available
I offer (taxfree, if you have a valid VAT number) shipping to EC Countries for this product - please contact me for your individual price including shipping and insurance cost to your EC Country.