+49 6565 934 398 klaus@hifi-henkes.de
Persönliche kontaktlose Abholung + Barzahlung möglich!

T+A Criterion TCD 510C

High End Center Lautsprecher

Der T+A Criterion TCD 510C ist ein exzellenter wohnraum-freundlicher Center Lautsprecher im hochwertig verarbeiteten Gehäuse.

==> T+A Criterion CTL AKTION zum Sonderpreis

Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist unser Centerlautsprecher eine völlige Neuentwicklung. Wir haben die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Centerlautsprecher, bestückt mit zwei Tief-/Mitteltonchassis und einer Hochtonkalotte, fallen durch starke Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-/Hochtonbereich auf. Darunter leidet besonders die räumliche Abbildung und die Natürlichkeit des Klangbilds. Diese Herausforderung haben die T+A Entwickler mit einer genialen Lösung gemeistert: der Mittelhochtonbereich wird von einem speziellen Koaxialsystem wiedergegeben, das aus einem 15cm Mitteltonchassis mit hochdämpfender Membran besteht, in deren Zentrum sich eine 25-mm-Gewebekalotte befindet. Dieses Chassis hat ein perfektes Rundstrahlverhalten und es gibt keinerlei ortsabhängige Auslöschungen mehr. Gleichzeitig wirkt die Membran wie ein Waveguide auf die Kalotte, sodass die gleiche Klangcharakteristik wie bei den anderen T+A Criterion TCD Lautsprechern erreicht wird und jede beliebige Lautsprecherkonfiguration in einem Surround-Setup perfekt harmoniert.
weiterlesen

Die T+A Entwickler haben den T+A Criterion TCD 510C gezielt in Richtung dynamische Fähigkeiten und Pegelfestigkeit entwickelt, denn nur so ist die bestmögliche Sprachverständlichkeit sicherzustellen, ein absolutes Muss in einer hochwertigen Surround-Anlage. Dabei sollte er humane Abmessungen behalten, aber dennoch Hochleistungsansprüchen genügen. Sehr oft stellen zu große Centerlautsprecher ein echtes Problem bei der Aufstellung dar. Unser Ziel war es, einen Centerlautsprecher zu entwickeln, der das Qualitätspotential hochwertiger digitaler Surround-Systeme voll ausnutzen kann und dennoch über relativ kleine Abmessungen verfügt. Der T+A Criterion TCD 510C hat zwei neu entwickelte 15cm Tief-/Mitteltonchassis mit extrem harter Membran erhalten, die eine sehr tiefe Eigenresonanz haben, mit Hochleistungsmagneten ausgestattet sind und sehr große Hübe ausführen können.Deshalb verfügt der T+A Criterion TCD 510 C nicht nur über einen enorm guten Tiefbass, sondern auch über eine perfekte Impulswiedergabe, die auch bei höchsten Pegeln absolut sauber, verständlich und verzerrungsfrei bleibt. Genau dies ist für einen Centerlautsprecher entscheidend. Der T+A Criterion TCD 510C ist somit ein echter Drei-Wege-Vollbereichslautsprecher, der die hohen Anforderungen an einen Centerlautsprecher in vorbildlicher Weise erfüllt.

CRITERION – Der audiophile Maßstab
Nach den ersten sehr erfolgreichen Anfangsjahren entschloss sich T+A 1982 eine wirklich richtungsweisende und einzigartige Lautsprecherserie zu entwickeln, die sich in ihren Klangeigenschaften, in Design und Technologie deutlich von herkömmlichen Lautsprechern unterscheiden sollte. T+A nannte diese Serie CRITERION (der Maßstab) und haben damit eine der erfolgreichsten Lautsprecherserien überhaupt aus der Taufe gehoben. Der Name CRITERION steht seitdem für hervorragend klingende und außerordentlich leistungsfähige Lautsprecher, die mit eigenständigen, überlegenen Technologien ausgestattet sind. TMR 160, T 160, TB 140, TAL X1.1 oder TS 300 sind nur einige Beispiele für Lautsprecher, die jahrelang Maßstäbe gesetzt und Furore gemacht haben! Von Beginn an haben die T+A Entwickler zwei Prioritäten gesetzt: beste Klangqualität und modernste Technologien. Desweiteren zeichnen sich T+A Lautsprecher-Serien durch außergewöhnlich lange Lebenszyklen aus und sind auch nach Produktionsende mehr als wettbewerbsfähig. Die hier vorgestellte T+A Criterion TCD-Serie löst die T+A Criterion TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. T+A beteiligt sich bewusst nicht am Rennen um jährliche „Neuheiten“, sondern präsentiert erst dann eine neue Serie, wenn die T+A Entwickler echte Verbesserungen und Fortschritte erzielen können!

Die T+A Criterion TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten. Natürlich sind wir bei den Standlautsprechern beim einmaligen und überlegenen Transmissionline-Prinzip geblieben, haben aber durch die neue Gehäuseform die effektive Wirkung der Lines nochmals vergrößern können und erreichen dadurch noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren, werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltonchassis sind in separaten, luftdichten Kammern untergebracht und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmal.

Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der T+A SOLITAIRE®-Serie. Die Basschassis haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltonchassis werden jeweils als Paar in D‘Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (= Schallführung) der verwendeten Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche  Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltonchassis übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. So erklärt sich der Name der Serie von selbst: T bedeutet Transmissionline und CD bedeutet Constant Directivity!

VORRÄTIG zum Sonderpreis – solange Vorrat reicht!
A) Ausführungen: Schleiflack schwarz (12), Kirsch gebeizt (82), Nussbaum dunkel (81), Makassar (90)
B) Sonderausführungen: Hochglanz Makassar (87), Hochglanz schwarz (23), Hochglanz weiss (24), Hochglanz Kirsch gebeizt (88), Hochglanz Nussbaum dunkel (89)

Optisch und klanglich perfekt passend:
Heimkino Mehrkanal Vollverstärker
PRIMARE SPA23
Lautsprecher
T+A Criterion S 2200 / 2100 / 2000 CTL

Bitte kontaktiere mich / Please contact me
klaus@hifi-henkes.de – 06565 934 398

T+A Criterion TCD 510C

(Herstellerangaben, ohne Gewähr)

Produktbeschreibung:
Bassreflex Center Lautsprecher

Konstruktionsprinzip
Drei Wege Bassreflex Center Lautsprecher

Chassis-Bestückung
Hochton-Bereich: 1x 2,5 cm Chassis
Mittelton-Bereich: 2x 15,0 cm Chassis
Bass-Bereich: 2x 15,0 cm Chassis
Bassreflex-Öffnung
rückseitig
Übernahmefrequenzen
300 und 2200 Hz
Nennbelastbarkeit
150 Watt
Musikbelastbarkeit
200 Watt
Impedanz
4 Ohm
Übertragungsbereich
35 bis 35.000 Hz
Wirkungsgrad
86 dB
ZUBEHÖR / ABMESSUNGEN
Anschlüsse
BiWiring / BiAmping Anschlüsse
zwei Paar vergoldete, voll-isolierte Lautsprecheranschlüsse (Anschluss von 6mm-Kabelschuhen, 4mm-Bananensteckern oder Kabelenden möglich)
Abmessungen (B x H x T)
55,0 x 20,0 x 30,0 cm
(Tiefe inklusive Anschlussterminals, Höhe exklusive Standfüsse)
Ausführungen (solange Vorrat reicht)
Schleiflack schwarz (12)
Kirsch gebeizt (82), Nussbaum dunkel (81), Makassar (90)
Sonderausführungen (solange Vorrat reicht)
Hochglanz Makassar (87)
Hochglanz schwarz (23), Hochglanz weiss (24)
Hochglanz Kirsch gebeizt (88), Hochglanz Nussbaum dunkel (89)
Gewicht / Versandgewicht
18,0 kg (Stück) / 25,0 kg (Stück)

Technische Änderungen vorbehalten!

Hinweis zum Urheberrecht
© 2021 Klaus Henkes Klangkonzepte –
https://www.hifi-henkes.de
Sämtliche Texte, Beschreibungen, Grafiken, Bilder und die Gestaltung der gesamten Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von Klaus Henkes Klangkonzepte verwendet werden.

T+A Criterion TCD 510C

Malte Ruhnke schreibt im deutschen High End Magazin STEREOPLAY im Oktober 2012, Seite 48 ff. unter der Überschrift „Dreifach-Sieg“ über die T+A Criterion TCD 110 S:
„Transmissionline, D´Appolito-Anordnung und Waveguide – das Flagschiff der neuen TCD-Serie von T+A protzt mit technischen Leckerbissen. Doch die sind kein Selbstzweck – die Box wurde konsequent auf höchste Klangqualität i schwieriger Umgebung gezüchtet. (…)
(…) „Deshalb setzt T+A auf eine ungewöhnliche Lösung: die Transmissionline. Bei dieser wird, ähnlich wie beim Bassreflex-Konzept, der rückwärtig vom Basschassis abgestrahlte Schall gezielt zur Verbesserung des Tieftonverhaltens eingesetzt, allerdings nicht nach dem Prinzip des Helmholtz-Resonators, sondern durch einen langen Luftkanal, der direkt von den Chassis angeregt wird. im Fall der TCD 110 S ist diese zweifach gefaltete und an neuralgischen Stellen deutlich bedämpfte Line etwa 4,8m lang, kann also nach der Faustformel für Transmissionlines bis 18 Hz hinab Bässe mobilisieren. (…)
(…) „Doch wenn die 110er mit ausreichend Abstand betrieben wurde und etwa 15 Grad am Hörer vorbei spielte, waren ihre Tonalität wie auch die Abbildung eine Offenbarung: Den ätherischen Sound der Triband („Live At Schloss Elmau“) setzte mit weitem Panorama, einer glockenklar definierten Gesangsstimme und notwendigem Live-Druck in Szene. Die Stimme hauchte sie förmlich in den Raum. Am beeindruckendsten war freilich ihr riesiges, genau gezeichnetes Panorama in großorchestralen Werken: Saints-Saens´ Orgelsinfonie unter Yannick Nézet-Séguin tönte weiter und seidiger als jemals zuvor.“
Bewertung „Mächtige Box für große Räume und viel Hörabstand. Spielt herausragend erwachsen und audiophil mit sensationeller Transparenz, ist aber nicht ganz leicht aufzustellen.
stereoplay Testurteil:
Klang: Absolute Spitzenklasse – 61 Punkte.
Gesamturteil: sehr gut – 81 Punkte.
Preis/Leistung: überragend“
–> stereoplay HIGHLIGHT <–


Tom Frantzen schreibt im deutschen High End Magazin STEREO im Januar 2013 unter der Überschrift „Audiophiler Vorschlaghammer“ über die T+A Criterion TCD 110 S:
„Mit der TCD-Baureihe meldet T+A Führungsansprüche in Sachen klangstarker Wohnraumausstattung an. (…)
(…) „ist hier weiter verbessert und durch ein Plus an Souveränität, Autorität und „Nachdruck“ gekennzeichnet. Die 110 S ist in der Lage, selbst komplexeste Strukturen durchsichtig, dreidimensional und äußerst imposant abzubilden, ohne auf einen kleinen Schuß Wärme zu verzichten. (…)
(…) „Was das Topmodell indes an Mehrwert bot, war der großzügigere Raum, der mit immerhin einer halben zusätzlichen Oktave ungeheure Tiefgang und der geradezu absurde mögliche Pegel. Hohe Verstärkerleistung vorausgesetzt ist der Begriff „Originallautstärke“ getrost wörtlich zu nehmen. Zudem vermag sie sich auch im Mittel- und Grundtonbereich fein- wie grobdynamisch noch etwas besser, weil mühelos in Szene zu setzen. (…)
(…) „T+As 110 S ist ein phänomenaler Lautsprecher, der exakt so aufspielt, wie man sich das bei dieser Größe wünscht. Brutal dynamisch, sehr fein auflösend und mit Top-Timing. Ich grüble.
„Mit der zwar nicht billigen, aber doch preiswerten TCD-Baureihe hat T+A ein Manifest des audiophilen Lautsprecherbaus geschaffen. Technisch perfekt und mit enormem Spaßfaktor ausgestattet muss man nur den passenden Raum aufbieten. Dann können die meisten Musikfreunde die Jagd nach „dem“ Lautsprecher an dieser Stelle beenden.
Labor-Kommentar: (…) „Dennoch sollte man diesem extrem pegelfesten und außerordentlich viel Hörspaß bereitenden Lautsprecher einen guten und kräftigen Spielpartner als Antrieb gönnen, zumal die dynamischen Fähigkeiten dann manchen Mitbewerber geradezu deklassieren. Obowohl sie auch in einem (präparierten) 20-qm-Raum gut spielte, empfehlen wir eher grössere Räumlichkeiten.“
Klang-Niveau: 90%,
VIER STERNE (von fünf möglichen)
EXZELLENT“


Aron Garrecht schreibt im amerikanischen High End online Magazin SoundStage im Oktober 2013 über die T+A Criterion TCD 110 S:
Performance
(…) „When I moved on to Lara Ruggles’s “Snowflake,” also from Sony’s AR1 SACD Sampler, I found that voices through the Criterions sounded less colored than through my reference B&W 802 Diamonds. The T+As’ midrange actually reminded me a lot of what I heard while listening to this track through Wilson Audio’s Sophia 3s — Ruggles’s voice was vibrant, with excellent timing and depth, but also a bit harder and cooler at higher volume levels than through the PMCs or B&Ws. This brings me to my one and only criticism of the Criterions: Like the Wilsons, when the T+As are pushed hard, the upper midrange can sound a bit tilted up and teeter on sounding sharp, most notably with female voices. That’s not to say that their tweeters become noticeable, as do the Sophias’ — they don’t — but with some recordings, the Criterions’ CD arrays could sound a hint shouty.
Lowering the volume to a more reasonable level, I turned my focus to “Melodia Africana,” from pianist Ludovico Einaudi’s I Giorni (CD, BMG 97462 2). Here the Criterions excelled at presenting the scale, location, and tonal purity of the acoustic piano, besting my B&W 802 Diamonds by some margin. Comparing the TCD 110s to the PMC IB2i’s was a bit more difficult — the Criterions were, amazingly, almost on a par with the PMCs, delivering similar levels of natural note decay and openness, but falling slightly short of conveying the full natural liquidity of the piano notes. I did, however, revel in how resolute the piano’s lower notes sounded through the Criterions. In fact, throughout all of my testing, regardless of the recording, the T+As unfailingly delivered deep, controlled, resolute bass, leaving in the dust both the PMCs and my B&Ws. “Thanks to You,” from Boz Scaggs’s Dig (CD, Virgin 8 10635 2), provided a particularly good example of this — the track has a continuously deep bass line that few speakers in the T+As’ price range can properly communicate. Their combo of twin woofers and TML took those notes in stride, digging deeper and sounding firmer than the PMCs or the B&Ws, especially at higher volumes.
Conclusion
When I first set up T+A Elektroakustik’s new Criterion TCD 110 S speakers in my listening room, I wasn’t sure what to make of them. Out of the box, the bass sounded a bit thin, and at $16,000 (with optional finish) they were more expensive than my B&W 802 Diamonds, yet seemed to offer less in terms of apparent material value. But, a few months of break-in later, I can say with conviction that, at this price, the Criterion TCD 110 S is a total sleeper — and I mean that in a 427-equipped Chevy Yenko Nova sort of way.
T+A’s Constant Directivity driver array is incredibly well implemented and does a commendable job of presenting aural images in space with appropriate levels of depth, texture, detail, scale, and focus. I applaud Jochen Fabricius and T+A for designing and implementing such a seamless driver array and so brilliantly tailored a crossover network. The innovative twin bass driver/transmission-line combination partners wonderfully with the CD array to deliver deep, accurate, powerful bass that remains palpable and controlled regardless of volume level. Add to that a cabinet built and finished to last a lifetime, and one of the most attractive and well-thought-out protective grilles in the business, and T+A has a winner. If you’re looking for a reference-level speaker that sounds fantastic and offers almost impossible value for money, you need to listen to these. Highly recommended.
. . . Aron Garrecht


Ausführungen Hochglanz schwarz (23) und Hochglanz Makassar (87) VORRÄTIG – sofort lieferbar
Der Versand erfolgt sofort nach Zahlungseingang – keine Wartezeit bei vorrätigen Geräten, versprochen!

==> T+A Criterion CTL AKTION zum Sonderpreis

Aktuell vorrätige T+A Geräte und Lautsprecher findest Du hier. Oder bitte per e-mail anfragen / Currently in stock T+A components and Loudspeakers you find here. Or please send an e-mail

Empfohlene Komponenten und sinnvolles Zubehör

Primare SPA23

Primare SPA23

Heimkino 7.1 Vollverstärker - die perfekte Wahl für klangvolle Stereo- und Mehrkanal-Wiedergabe.

Listenpreis = 4.100 €

Wireworld Oasis 6
Lautsprecherkabel

Hochwertiges Lautsprecherkabel für optimale, störungsfreie Signalübertragung. Wireworld Kabelschuhe - original-konfektioniert.

Stereoset 3,0m = 500 €

T+A Criterion S 2100 CTL

T+A Criterion S 2100 CTL

High End Stand Lautsprecher - perfekter Klang und exzellente Verarbeitung.

Listenpreis = 6.800 € bis 8.900 € / Paar

T+A Criterion S 2200 CTL

T+A Criterion S 2200 CTL

High End Stand Lautsprecher - perfekter Klang und exzellente Verarbeitung.

Listenpreis = 7.900 € bis 9.900, € / Paar

Zahlung und Versand

Zahlung
Du zahlst bequem per Vorab-Überweisung auf mein Konto. Nach Zahlungseingang wird die Ware umgehend an Dich versendet.
Alternativ ist Nachnahme-Versand möglich, bitte kontaktiere mich.

Versand
Pakete bis 31,5kg versende ich mit Deutsche Post/DHL oder GLS. Pakete > 31,5kg werden per Spedition versendet. Der Versand erfolgt auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers und ausschließlich gegen Vorab-Überweisung.
Abholung und Barzahlung in D-54647 Dudeldorf ist natürlich auch möglich!

T+A - Deine Vorteile
  • ich habe die angebotene Ware vorrätig, der Versand erfolgt sofort nach Zahlungseingang
  • ich beziehe sämtliche T+A Produkte ausschließlich direkt von T+A
  • ich bin autorisierter T+A Fachhändler in Deutschland und für Luxemburg
  • ich biete hier ein neues Paar T+A Lautsprecher inklusive Originalverpackung an - mit fünf Jahren Original T+A Garantie
  • ich verkaufe seit mehr als 30 Jahren hochwertige High End Komponenten
  • überragende Kundenzufriedenheit - Kundenstimmen
  • 100% positive Bewertungen für verkaufte High End Geräte und Kabel (ebay-Namen hifihenkes und notebux)
Worldwide Taxfree Shipping

Worldwide TAXFREE Shipping available
ONLY for buyers from non-EC countries or from EC countries with a valid VAT Number:
I offer taxfree shipping for this product - please contact me for your individual price excluding german VAT and including shipping cost to your country.